Strahltechnik – Trockeneisstrahlen

Strahlend sauber – Mit diesen Verfahren entfernen wir selbst die hartnäckigsten Verschmutzungen!

Wir entlacken und reinigen Maschinenteile und Gitterroste, Wärmetauscher, Rohrleitungen, Behälter, Siebe, Trommeln, Walzen und kümmern uns um Betonflächen (reinigen und aufrauen) mit Hilfe modernster Strahltechniken, u.a. Trockeneisstrahlen.

Leistungsübersicht

Wir bieten Ihnen:

  • Trockeneisstrahlen
  • Trockendampf
  • Hoch- und Höchstdrucktechnik

 

Trockeneisstrahlen

Für besonders hartnäckige Verschmutzungen verwenden wir spezielle Verfahren, unter anderem das so genannte Trockeneisstrahlen.

Dabei wird feines Trockeneis-Granulat mit Geschwindigkeiten bis zu 5.000 Litern Luft pro Minute auf die zu reinigende Fläche geblasen. Mit sehr hoher Geschwindigkeit trifft das Trockeneis auf die Oberfläche auf, die Verschmutzungen werden durch die extreme Kälte hart und platzen ab.

Die Vorteile in diesem Verfahren liegen klar darin, dass die unter dem Schmutz liegende Oberfläche nicht beschädigt wird. Weiters bleiben keine Rückstände bei der Reinigung zurück, da sich das Trockeneis gasförmig in der Umgebung verflüchtigt.

Trockeneisstrahlen ist ideal zur Entfernung von: Farbe/Lack, Öl, Fett, Teer, Bitumen, Schmutz, Tinte, Harz, Klebstoffen, Wachs, Binde-/Trennmittel, Silikon-/Gummirückständen, Kaugummi, Graffiti u.v.m.

 

Trockendampf

Umweltfreundlich und revolutionär: Die Trockendampfreinigung kombiniert mit Druckluft ist in vielen Fällen eine wesentlich günstigere Alternative zum aufwändigen Trockeneisstrahlen.

Die Produktionsausrüstungen können ohne Demontage und Betriebsunterbrechung mit einer Dampf-Reinigungslanze intensiv gereinigt und gepflegt werden. Das Verfahren spart damit Zeit, Geld und schont die teuren Industriemaschinen.

Die Trockendampfreinigung, die durch den Einsatz von Druckluft das Reinigungsergebnis verstärkt, benötigt lediglich einen Strom- und Druckluftanschluss. Der Einsatz ist in jeder Halle problemlos möglich.

Siehe auch: Steamy Druckdampfreiniger

 

Hoch- und Höchstdrucktechnik

Bei einem Arbeitsdruck von 150 – 2.000 bar und Durchflussmengen von 100 –250 l/min werden diese Systeme sowohl zum Schneiden, Trennen als auch zum Oberflächenreinigen oder -aufrauen eingesetzt.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen über unsere Spezialverfahren!